In eigener Sache

In eigener Sache:

Wie vielleicht einigen von euch aufgefallen ist, sind auf dem von uns veröffentlichen Gruppenfoto vom ersten Workshop nicht alle 14 Teilnehmer und Teamer zu sehen. Viele Teilnehmer im Mitmachscouts-Projekt engagieren sich bereits aktiv im Kampf gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit. Das macht sie aber leider auch zur Zielscheibe der rechten Szene. Aus Gründen des Selbstschutzes wollten daher einige Teilnehmer weder namentlich erwähnt werden, noch auf öffentlich zugänglichen Bildern auftauchen. Dieser Bitte entsprechen wir selbstverständlich. Wir bitten dafür um euer Verständnis.

Nach dem ersten Workshop sind hier auf unserer Facebookseite unter einigen Beiträgen zum Teil menschenfeindliche, zum Teil verschwörungstheoretische Kommentare von Personen aufgetaucht, die sich anhand ihres Profils eindeutig der rechten Szene zuordnen lassen. Wir sagen es daher nochmal deutlich: Die Mitmachscouts stehen für Vielfalt, Toleranz und Engagement gegen rechtes Gedankengut. Wir behalten uns daher vor, Kommentare zu löschen und die verantwortlichen Personen für unsere Seite zu sperren. Menschenfeindlichkeit hat bei uns keinen Platz!

Lost Password

Register